Digital Lounge 2017-11-28T10:51:18+00:00

Digital Lounge

Die Digital Lounge bietet Ihnen die Möglichkeit, unter Anleitung von IT ExpertInnen Webseiten mit geschlechtersensiblen Inhalten kennen zu lernen, die ePoster anzusehen und mit den AutorInnen in den Dialog zu treten.

Eine Möglichkeit ist die Nutzung und Weiterentwicklung der eGender Plattform (http://egender.charite.de) und deren Integration in Ihr Lehrangebot. Wir helfen Ihnen hier gerne bei der ersten Anmeldung und geben Tipps zur Anwendung. Unser Ziel ist es, mit Hilfe der modernen e-learning Formate Ihre Lehrtätigkeit zu unterstützen und ein hohes Niveau der Lehrqualität zu gewährleisten.

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich aktiv an den Schreibwerkstätten beteiligen würden und die in Ihrem Fachgebiet wichtigsten Veröffentlichungen und/oder Ihre eigenen Publikationen/Falldarstellungen als Lehrmaterialien den Lehrenden in der Gendermedizin und den Medizinstudierenden zur Verfügung stellen würden. Hilfreich bei der systematischen Literatursuche zu gendermedizinischen Inhalten in Ihrem Fachgebiet ist die Nutzung der Passwort geschützten „GenderMedDB“ (http://gendermeddb.charite.de), die mit Hilfe von spezifischen, selbst-lernenden Automatisierungsprozessen die aktuellste Literatur aus der PubMed selektiert.

Da es sich um veröffentlichte Daten handelt, gibt es in der Regel keine Probleme mit dem „geisteigen Eigentum“. Für neu erstellte Lerntexte, Slides oder Videos, die auf der eGender Plattform veröffentlicht werden, sind AutorInnen Honorare vorgesehen.

Die von Ihnen erstellten Materialien geben Sie bitte in der Digital Lounge (1. OG Raum: „Werner Körte“-Raum) bei Ahmad T. Nauman ab. Wenn Sie gerne darüber hinaus an den Materialien zu Hause weiter arbeiten möchten, würden wir Sie bitten dies Frau Dr. Seeland (ute.seeland@charite.de) oder Herrn Nauman (nauman.tauseef@charite.de) mitzuteilen.

Lob und Tadel zur eGender Plattform können Sie auch jederzeit gerne an eGender-Info@charite.de schreiben.